Sie haben Resilienz in Familien | Blog erfolgreich abonniert.
Toll! Schließen Sie als Nächstes die Prüfung ab, um vollen Zugriff auf Resilienz in Familien | Blog zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben nun Zugriff auf alle Inhalte.
Okay, mein Schatz. Ich gehe jetzt. - 
Kraftvolle Impulse für eine gelingende Eingewöhnung

Okay, mein Schatz. Ich gehe jetzt. - Kraftvolle Impulse für eine gelingende Eingewöhnung

. 1 minuten gelesen

In der neuen Podcastfolge spreche ich mit Caroline Bechmann. Lina ist Psychologin (M.Sc.) und hat sich auf gelingende Eingewöhnungen spezialisiert.

Wenn du dein Kind in die Kita gibst, ist dies in den meisten Fällen das erste Mal, dass ihr aus eurem familiären Umfeld
in eine Bildungseinrichtung wechselt. Dieser Schritt kann mit grosser Vorfreude auf die neuen Freunde, dieUnterstützung für die Familie und die neuen, spannenden Erfahrungen verbunden sein.

Gleichzeitig ist die Eingewöhnungszeit für die meisten Kinder und auch ihre Eltern die erste längerfristige Trennungserfahrung. Deshalb ist sie besonders bedeutsam und für viele Kinder und Eltern mit Ängsten verbunden.

Kinder müssen diese Trennung bewältigen, neue Beziehungen knüpfen und sich in einer anderen Umgebung mit unbekannten Erwachsenen und Kindern arrangieren.

„Ziel einer behutsamen Eingewöhnung muss es sein, dass das Kind – ausgehend von der sicheren Basis seiner primären Bindungsperson – die zunächst fremde Umgebung der Kita kennenlernen und zu seiner Bezugserzieherin
Vertrauen fassen kann."
Denn: Nur mit beruhigtem Bindungssystem können Kinder in außerfamiliärer Umgebung frei explorieren und stressfrei Bildungsangebote nutzen. Dabei ist es unabhängig von dem jeweiligen Eingewöhnungsmodell eine wesentliche Aufgabe der pädagogischen Fachkraft und der Eltern, eine wertschätzende Atmosphäre zu schaffen und dafür zu sorgen, dass jedes Kind seinen Platz in der Gesamtgruppe findet.

Gemeinsam mit Lina besprechen wir in dieser Podcastfolge welches die grössten Herausforderungen sind, denen Kinder, Eltern und pädagogische Fachkräfte bei
Eingewöhnungen begegnen, was du tun kannst, um sowohl dich als auch dein Kind auf diesen wichtigen Schritt in eurem Familienleben vorzubereiten und was es braucht, damit dein auch in Coronazeiten Sicherheit in der ausserfamiliären Betreuung finden kann.

Ausserdem sprechen Lina und ich auch über die Bedürfnisse und Arbeitsumstände der pädagogischen Fachkräfte und es wird schnell klar: Es braucht Empathie, Eigenverantwortung und Zuversicht, damit wir auch künftig ein sicheres
Umfeld für unsere Kinder kreieren können.

Das Gespräch schenkt dir auf eine sehr liebevoll Art und Weise hilfreiche Impulse und Ideen für dein leben mit Kind in Kita und Schule!

Viel Freude damit!